Medizinische Radiologietechnologie (B.Sc.)
ALT s5 logo

 

home Home      facebook Facebook      youtube Youtube      xing Xing      kontakt Kontakt     

Interessant für wen?



Unsere Studierenden sind....

  • Fachkräfte (z.B. MTRA, MTA, MTAL, MTAF, MFA) mit Branchenerfahrung,die ihre Kentnisse in Technik und Management der Radiologie auf ein breiteres Fundament stellen möchten
  • Nachwuchskräfte, die eine Karriere in der Gesundheitswirtschaft oder deren zuliefernde Unternehmen anstreben und ihre Kenntnisse und Erfahrungen durch ein Studium vertiefen möchten
  • Einsteiger, die sich zum Radiologietechnologen qualifizieren möchten
  • Umsteiger aus anderen Bereich, die sich neue Perspektiven eröffnen möchten.


Zulassungsvoraussetzungen

  • allgemeine Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife oder
  • beruflicher Hochschulzugang (HG NRW, BBHZVO §3(1)),
    z.B. für MTRA, MTA, MTAL, MTAF, MFA ohne schulischen Hochschulzugang: Eine Zulassung erhält, wer den Abschluss einer im Bundes- oder Landesrecht geregelten mindesten zweijährigen Ausbildung erlangt hat und danach mindestens drei Jahre in dem erlernten oder einem fachlich entsprechenden Beruf tätig war. Für Stipendiatinnen und Stipendiaten des Aufstiegsstipendienprogrammes des Bundes sind zwei Jahre ausreichend.
  • Vertrag mit der TAW

Anrechnungsmöglichkeiten

Außerhalb der Hochschule erworbene Kenntnisse und Qualifikationen, die im Rahmen der beruflichen Praxis und/oder Ausbildung erworben wurden, können angerechnet werden, wenn sie sich nicht wesentlich von den geforderten Studienleistungen unterscheiden. Dadurch kann sich insbesondere für Bewerber mit einem Abschluss als MTRA das Studium um ca. 3 Semester verkürzen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen