Journalismus und PR (B.A.)
ALT s5 logo

 

home Home      facebook Facebook      youtube Youtube      xing Xing      kontakt Kontakt     

Journalismus und PR - Bachelor of Arts (B.A.) - in Kooperation mit der Westfälischen Hochschule 

 
Nächster Start: 10. September 2016

+ 7 semestriges grundständiges Studium
+ Präsenzveranstaltungen i.d.R. 14-tägig samstags
+ Fundierte Ausbildung in klassischer journalistischer
aber auch in Richtung marketingorientierter Öffentlichkeitsarbeit
+ Spezialisierung im Bereich Journalismus oder Public Relations möglich
+ Standorte: Bochum und Wuppertal
+ Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.) der Westfälischen Hochschule
+ akkreditiert durch 

AQAS Logo 07 3 RGB

weiterlesen...

Artikel schreiben, Layouts entwerfen, Hörfunkbeiträge schneiden, TV-Filme drehen, PR- Konzepte und Social-Media-Strategien entwickeln... Dieses vielfältige Aufgabenspektrum bestimmt den Arbeitsalltag von Journalisten und PR-Fachleuten. Um diesen komplexen Anforderungen gerecht zu werden, bedarf es einer fundierten Ausbildung sowohl klassischer journalistischer als auch eher in Richtung Marketing orientierter Öffentlichkeitsarbeit. Dennoch werden die beiden Bildungsgänge Journalismus und Public Relations in der Regel als getrennte Studiengänge angeboten.
Fotolia 12255003 M
Die Technische Akademie Wuppertal bietet in Kooperation mit der Westfälischen Hochschule durch den Bachelor Studiengang Journalismus und Public Relations eine deutschlandweit einmalige Möglichkeit, beide Schwerpunkte ausbildungs- oder berufsbegleitend verknüpft zu studieren. Diese Kombination eröffnet den Studierenden eine breite – sowohl kommunikative als auch technische – Basis und erhöht ihre Konkurrenzfähigkeit und Flexibilität auf dem Arbeitsmarkt.

Das ausbildungs- bzw. berufsbegleitende Studium Journalismus und Public Relations vermittelt Wissen in den Bereichen Fach-, Methoden- sowie Individual- und Sozialkompetenz.

Fachkompetenz
Die Studierenden eignen sich grundlegende Fachkenntnisse in den Bereichen Journalismus, PR, Kommunikationswissenschaft, Mediensystem, Medienrecht, Wirtschaft, Technik, Fach-Fremdsprache und Software an.

Methodenkompetenz
Sie wird in Veranstaltungen wie Schreibwerkstatt, Recherche, Empirische Methoden, Lerntechniken, Projektmanagement, Präsentationstechniken und Medienproduktion gefördert.

Individual- und Sozialkompetenz
Selbstlernfähigkeit, Selbstständigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Kooperations- und Teamfähigkeit werden durch die Arbeitsformen aller Veranstaltungen mehr oder weniger stark unterstützt. Die Studierenden müssen von Beginn an selbstständig in Teamarbeit praxisnahe Aufgaben lösen.

Das Studium ist auf sieben Semester ausgelegt. Die ersten vier Semester gelten der Grundausbildung. Dann folgt die Spezialisierung: Journalismus oder PR.

Die ersten beiden Semester beinhalten die Grundausbildung, die in die Grundlagen von Journalismus und Public Relations einführt, das journalistische Schreiben praktisch einübt, Methodenkenntnisse vermittelt, wirtschaftliche Grundlagen legt und auch Grundkenntnisse im Umgang mit der im Beruf erforderlichen Software aufbaut. Die für alle verpflichtende Grundausbildung wird im dritten und vierten Semester fortgesetzt. Zusätzlich gibt die Lehrredaktion, in der die Studierenden komplette Zeitungs- oder Zeitschriftenseiten, Online-, Hörfunk- oder TV-Beiträge produzieren. Lehrredaktion und Praxisprojekt dienen auch dazu, die Wahl des Studienschwerpunkts Journalismus oder PR im 5. Semester vorzubereiten. Das erste Projekt, das im 5. Semester vorgesehen ist, ist eine weitgehend selbstständige Praxisphase, in der eine praktische Aufgabenstellung im Team bearbeitet wird.

Im 7. Semester schließt das Studium mit Bachelorarbeit und Kolloquium ab.  

Studiengebühren

2.000,00 € / Semester 333,00 € / Monat)

Die Gebühren des Studiums beinhalten jeweils    

  • Lernbriefe 
  • Präsenztage     
  • Studienbetreuung
  • Teilnahme an den studienbegleitenden Prüfungen


Fördermöglichkeiten finden Sie
hier


Zielgruppe & Zulassungsvoraussetzungen

Folgende Voraussetzungen qualifizieren für das Studium Journalismus und PR (B.A.)

Zielgruppe


  • Auszubildende, die neben Ihrer betrieblichen Berufsausbildung ein Fachhochschulstudium absolvieren möchten

  • Berufstätige, die berufsbegleitend einen Fachhochschulabschluss erwerben wollen, sich neuestes Fachwissen aneignen und damit erweiterte Potenziale im Beruf eröffnen möchten

  • Interessierte, die z.B. durch eine Familienphase oder andere zeitliche Belastungen ein reguläres Präsenzstudium nicht absolvieren können.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife oder

  • Fachgebundene Hochschulreife oder

  • Fachhochschulreife oder 

  • ein als gleichwertig anerkannter Abschluss (z.B. Meister, Fachwirt etc.)

Zugang ohne Abitur oder Fachhochschulreife

Der Zugang zum Studiuim ist auch ohne Abitur oder Fachhochschulreife möglich!

Voraussetzungen:

Bei fachlicher Entsprechung zwischen Berufsausbildung, Berufserfahrung und angestrebtem Studiengang:

  • abgeschlossene mind. 2-jährige Berufsausbildung und

  • mind. 3 Jahre Berufstätigkeit

Ohne fachliche Entsprechung zwischen Berufsausbildung, Berufserfahrung und angestrebtem Studiengang:

  • abgeschlossene mind. 2-jährige Berufsausbildung und

  • mind. 3 Jahre Berufstätigkeit

  • Zugangsprüfung (Bewerbung bis 15. Juli)

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zum Zugang ohne Abitur oder Fachhochschulreife!

Rufen Sie uns an unter: Tel.-Nr. 0234 / 45 92 – 209

oder

kontaktieren Sie uns per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Praxisnachweis

Bis zu Beginn des fünften Semesters ist zudem eine berufspraktische Tätigkeit (Berufstätigkeit, Berufsausbildung, Praktikum) von mindestens 12 Wochen Dauer nachzuweisen.

Ziel des Nachweises ist es, die Studierenden mit Tätigkeiten in einem für Absolventen des Studienganges typischen Arbeitsfeld vertraut zu machen. Das Fachpraktikum kann in einem Verlag, einer Redaktion, einer Kommunikationsagentur, einer Presseabteilung, einem Medienunternehmen, einer Technischen Redaktion oder in einem ähnlichen Arbeitsfeld abgeleistet werden. Einschlägige Ausbildungs- und Berufstätigkeiten können auf Antrag als Praktikum anerkannt werden. Hierüber entscheidet die / der Vorsitzende des Prüfungs­ausschusses.

Studieninhalte


Der Studiengang ist auf eine Dauer von 7 Semestern angelegt. Im Rahmen einer individualisierten Regelstudienzeit kann das Studium auch in 8 oder 9 Semestern absolviert werden.



Studienverlaufsplan


Präsenztage

Die Präsenztage finden in der Regel 14-tägig samstags in der Zeit von 08.30 Uhr bis 15.30 Uhr in den TAW-Studienzentren Bochum und Wuppertal statt.In kleinen Gruppen können individuelle Fragen beantwortet und der Lernstoff anhand von Übungen, Diskussionen und Gruppenarbeiten gefestigt und vertieft werden

.

Lernunterlagen

Anhand von Studienheften, deren Aufbau auf ein Selbststudium zugeschnitten ist, werden Ihnen die Studieninhalte präsentiert.

Die Ausgabe dieser Lernmodule erfolgt in Abstimmung auf die jeweiligen Präsenztermine, deren Themen bzw. Inhalte jeweils für ein Semester im Voraus bekannt gegeben werden. Zugleich erhalten Sie Informationen der Dozenten zu deren einzelnen Veranstaltungen.

Somit können Sie sich gezielt von Termin zu Termin vorbereiten, in den Präsenzvorlesungen Ihr Wissen vertiefen und mit Dozenten und Kommilitonen diskutieren.

 
Beispielmodul Schreibwerkstätten 2:

Lernziele
Auszug Studienheft

Informationsveranstaltungen


In unseren Studienzentren finden regelmäßige Informationsveranstaltungen statt! Wenn Sie an einer der genannten Informationsveranstaltung teilnehmen möchten, bitten wir Sie um vorherige Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter der jeweiligen Rufnummer. Gerne können Sie auch einen individuellen Beratungstermin vereinbaren oder auch Schnuppervorlesungen sind möglich - rufen Sie uns gerne an.

Hier geht es zu den Informationsterminen in unseren Studienzentren:

Bochum

Technische Akademie Wuppertal e.V.
Studienzentrum Bochum - Springorum
Springorumallee 12
44795 Bochum
Tel.: 0234 / 4592-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Informationst
ermine:
Samstag, 28. November 2015
Samstag, 23. Januar 2016
Samstag, 27. Februar 2016
Samstag, 16. April 2016
Samstag, 04. Juni 2016
Samstag, 02. Juli 2016
Samstag, 27. August

Uhrzeiten:

10.00 bis 11.30 Uhr

Wuppertal

Technische Akademie Wuppertal e.V.
Studienzentrum Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal
Tel.: 0202 / 7495-234
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Informationst
ermine:
Samstag, 21. November 2015
Samstag, 06. Februar 2016
Samstag, 05. März 2016
Samstag, 23. April 2016
Samstag, 11. Juni 2016
Samstag, 09. Juli 2016
Samstag, 03. September 2016


Uhrzeiten:

10.00 bis 11.30 Uhr

Anmeldeunterlagen

Zur Anmeldung senden Sie uns bitte die folgenden Unterlagen zu:

  • Anmeldeformular

  • Lebenslauf

  • Abiturzeugnis oder Zeugnis der Fachhochschulreife bzw. sonstiger Nachweis der Hochschulzugangsprüfung in beglaubigter Kopie


weiterlesen...

Die Studienplätze werden in den Studienzentren Bochum und Wuppertal in der Reihenfolge des zeitlichen Eingangs der Bewerbung an Interessenten mit entsprechender Eignung vergeben. Bewerbungen werden bis Studienbeginn gerne entgegengenommen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Ihre Anmeldeunterlagen senden Sie bitte - unabhängig vom gewünschten Studienort - an folgende Anschrift:

Technische Akademie Wuppertal

Studienzentrum Bochum-Trimonte

Wasserstr. 221

44799 Bochum

Sie haben weitere Fragen? Gerne können Sie auch ein persönliches Beratungsgespräch mit uns vereinbaren! Rufen Sie einfach unter der Tel. Tel. 0234 / 45 92 - 0 an!

Westfälische Hochschule


Die Westfälische Hochschule verknüpft seit 1992 Tradition und Fortschritt von Lehre und Forschung in angewandten Wissenschaften. Neue, wohnortnahe Studiengänge sowie Impulse in Wirtschaft und Technik tragen dazu bei, den Strukturwandel der altindustriellen Region des nördlichen Ruhrgebiets zu beschleunigen und die mittelständisch strukturierte Region des Westmünsterlandes zu festigen.

Lehre und Studium vermitteln eine berufsbezogene Ausbildung, die anwendungsorientierte Umsetzung von Theorie in Praxis vermittelt den Absolventen

die Kompetenz, berufliche Aufgaben auch bei einem raschen Wandel der Anforderungen zu bewältigen. Anwendungsorientierte Forschung gibt Impulse für Innovationen und Technologietransfer und ermöglicht die Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen.

Weiterführende Informationen zur Westfälischen Hochschule finden Sie unter: www.w-hs.de

Ansprechpartner

Für Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Gerne können Sie auch ein persönliches Beratungsgespräch mit uns vereinbaren.

Dipl.-Kff. Angela Nordhausen
Tel.: 0234/4592 - 209
Fax: 0234/4592 - 251
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stefanie Böttger (M.A.)
Tel.: 0234/4592 - 203
Fax: 0234/4592 - 251
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier Informationsmaterial anfordern!

Gerne senden wir Ihnen schnellstmöglich unser kostenloses Informationsmaterial zu.

Ihre Kontaktdaten können Sie hier eintragen.

Postanschrift und Anschrift unserer Büroräume

Technische Akademie Wuppertal e.V.
Studienzentrum Bochum - Trimonte
Wasserstr. 221
44799 Bochum
Tel. 0234 / 45 92 - 0
Anfahrtsbeschreibung