Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)
ALT s5 logo

 

home Home      facebook Facebook      youtube Youtube      xing Xing      kontakt Kontakt     

Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau - Bachelor of Engineering (B.Eng.) WIRTSCHAFTSING

- in Kooperation mit der Fachhochschule Südwestfalen


+++ Aktuell in Planung für 2016! +++
 
+ 8 bzw. 9 semestriges grundständiges Studium
+ Präsenzveranstaltungen 14-tägig samstags
+ 45 % Betriebswirtschaft / 55 % Technik
+ Technischer Schwerpunkt im Bereich Maschinenbau
+ Breites Wahlpflichtangebot
+ Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.) der staatlichen Fachhochschule Südwestfalen

 


weiterlesen...

Aus den rasanten Anforderungen der Wirtschaft und Technik in den vergangenen Jahren und den gestiegenen Herausforderungen der Zukunft resultiert ein stark erweitertes Anforderungsprofil für Führungskräfte und den qualifizierten Management-Nachwuchs. In diesem Umfeld sind die Karrierechancen der Wirtschaftsingenieure, deren Ausbildungskonzept auf einer Integration von ökonomischen und technischen Know-how basiert, ausgezeichnet.

Die Einsatzgebiete des Wirtschaftsingenieurs sind insbesondere die Steuerung der Schnittstellen von technischen und kaufmännischen Bereichen wie beispielsweise der Logistik, dem Marketing/Vertrieb und dem Controlling. Stark gestiegen ist der Anteil der beschäftigten Wirtschaftsingenieure im Dienstleistungssektor. Dies ist insbesondere auf die weiter ungebrochende Nachfrage aus dem Beratungsbereich zurückzuführen, in dem ein immer stärkerer Anteil der Wirtschaftsingenieure tätig ist.

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau wird als 8-semestriger berufs- bzw. ausbildungsbegleitender anwendungsorientierter Studiengang angeboten, der zum international anerkannten Abschlussgrad Bachelor of Engineering führt.
Der Studiengang verbindet im Rahmen einer konsequent praxisorientierten Ausbildung technische und wirtschaftliche Lehrinhalte. Aufbauend auf den technischen Grundlagenfächern Mathematik, Informatik, Mechanik und Werkstoffwissenschaften befasst sich der technische Anteil des Studiengangs u.a. mit Computergestütztem Konstruieren, Thermodynamik sowie Konstruktions- und Fertigungstechnik. Der wirtschaftswissenschaftliche Anteil der Ausbildung beleuchtet betriebs- und volkswirtschaftliche sowie juristische Aspekte. Ergänzt wird das Studium durch Sprachen und Schlüsselqualifikationen, wie z.B. Mitarbeiterführung und Gesprächstraining, Präsentation und Rhetorik, Zeit- und Projektmanagement.

Jetzt Informationsmaterial hier anfordern!

Wirtschaftsingenieur 2016   Studiengang Informationsflyer Seite 1 klein   Der Informationsflyer steht Ihnen hier als Download zur Verfügung!


Gerne senden wir Ihnen den Informationsflyer auch per Post zu. Ihre Kontaktdaten können Sie hier eintragen!


Studiengebühren

1.890,00 € / Semester (315,00 € / Monat)


Die Gebühren des Studiums beinhalten jeweils     

  • Studienhefte  
  • Präsenztage     
  • Studienbetreuung
  • Teilnahme an den studienbegleitenden Prüfungen


Fördermöglichkeiten finden Sie hier


Zielgruppe & Zulassungsvoraussetzungen

Folgende Voraussetzungen qualifizieren für das Studium Wirtschaftsingenieurwesen (B. Eng.):

Zielgruppe

  • Auszubildende, die neben Ihrer betrieblichen Berufsausbildung ein Fachhochschulstudium absolvieren möchten

  • Berufstätige, die berufsbegleitend einen Fachhochschulabschluss erwerben wollen, sich neuestes Fachwissen aneignen und damit erweiterte Potenziale im Beruf eröffnen möchten

  • Interessierte, die z.B. durch eine Familienphase oder andere zeitliche Belastungen ein reguläres Präsenzstudium nicht absolvieren können.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife oder

  • Fachgebundene Hochschulreife oder

  • Fachhochschulreife oder 

  • ein als gleichwertig anerkannter Abschluss (z.B. Meister, Fachwirt etc.)

Zugang ohne Abitur oder Fachhochschulreife


Der Zugang zum Studium ist auch ohne Abitur oder Fachhochschulreife möglich!

Voraussetzungen:

Bei fachlicher Entsprechung zwischen Berufsausbildung, Berufserfahrung und angestrebtem Studiengang:

  • abgeschlossene mind. 2-jährige Berufsausbildung und

  • mind. 3 Jahre Berufstätigkeit


Ohne fachliche Entsprechung zwischen Berufsausbildung, Berufserfahrung und angestrebtem Studiengang:

  • abgeschlossene mind. 2-jährige Berufsausbildung und

  • mind. 3 Jahre Berufstätigkeit

  • Zugangsprüfung (Bewerbung bis 15. Juli)


Gerne beantworten wir Ihre Fragen zum Zugang ohne Abitur oder Fachhochschulreife!

Rufen Sie uns an unter: Tel.-Nr. 0234 / 45 92 – 209
oder
kontaktieren Sie uns per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Praxisnachweis

Bis zu Beginn des dritten Semesters ist zudem eine berufspraktische Tätigkeit (Berufstätigkeit, Berufsausbildung, Praktikum) von mindestens 12 Wochen Dauer nachzuweisen. Diese besteht aus einem kaufmännischen und einem technischen Part von jeweils mindestens 6 Wochen Dauer.

Das technische Praktikum muss mindestens zwei der folgenden fünf Tätigkeitsbereiche abdecken, wobei die Tätigkeit pro Bereich zwei Wochen nicht unterschreiten soll:

  • grundlegendes manuelles Bearbeiten metallischer Werkstoffe,

  • Arbeiten an Werkzeugmaschinen und Umformmaschinen,

  • Wärmebehandlung,

  • Oberflächentechnik

  • Fügetechnik, insbesondere Schweißen,

  • Gießereitechnik.


Das kaufmännische Praktikum muss mindestens zwei der folgenden sechs Tätigkeitsbereiche abdecken, wobei die Tätigkeit pro Bereich zwei Wochen nicht unterschreiten soll:

  • Arbeitsvorbereitung,
  • Datenverarbeitung,
  • Einkauf,
  • Materialwirtschaft und Logistik,
  • Rechnungswesen,
  • Verkauf.

Studieninhalte


In den ersten Semestern wird das technische und betriebswirtschaftliche Basiswissen vermittelt und die Sprachkompetenz in Englisch vertieft. Nach dieser Grundlagenausbildung und einer fachlichen Vertiefung können sich die Studierenden Schwerpunkte entsprechend ihren Eignungen und Neigungen aus einer Vielzahl von Wahlpflichtfächern zusammenstellen, um somit fachliche Akzente zu setzen.

Studienverlauf

 
1.  Semester  
  Ingenieurmathematik 1 6 ECTS
  Technische Mechanik 1 4 ECTS
  Werkstoffkunde 1 5 ECTS
  Allgemeine Betriebswirtschaftslehre 4 ECTS
  Business English 2 ECTS
     
 2.  Semester  
   CAD 1 4 ECTS
   Ingenieurmathematik 2 6 ECTS
   Technische Mechanik 2 5 ECTS
   Werkstoffkunde 2 4 ECTS
   Business English: Professional 2 ECTS
     
 3.  Semester  
   Einführung in die Informatik 4 ECTS
   Konstruktionslelemente 1 5 ECTS
   Volkswirtschaft für Ingenieure 6 ECTS
   Industriebetriebslehre 6 ECTS
   Projektmanagement 2 ECTS
     
 4.  Semester  
   Grundlagen der Fertigungstechnik 1 5 ECTS
   Grundlagen der Programmierung 4 ECTS
   Kostenrechnung 6 ECTS
   Statistik 6 ECTS
   Managementkompetenz 2 ECTS
     
 5. Semester  
  Grundlagen der Fertigunstechnik 2 4 ECTS
  Technische Thermodynamik 1 5 ECTS
  Grundlagen der Marketingpraxis 4 ECTS
  Investition und Finanzierung 5 ECTS
  Wirtschaftsprivatrecht 6 ECTS
     
 6.  Semester  
  Grundlagen der Elektrotechnik 5 ECTS
  Controlling 6 ECTS
  Instrumente der Marketingpraxis 6 ECTS
  Materialwirtschaft und Logistik 6 ECTS
  Automatisierung in der Fertigung 5 ECTS
     
7. Semester  
   Wahlpflichtmodule 1 5 ECTS
   Wahlpflichtmodule 2
5 ECTS
   Wahlpflichtmodule 3
5 ECTS
  Projektarbeit 6 ECTS
     
8. Semester  
  Wahlpflichtmodul 4 5 ECTS
  Bachelorthesis 12 ECTS
  Kolloquium 3 ECTS

Wahlpflichtmodule



IIm Rahmen eines breit gefächerten Wahlpflichtangebotes können Sie in vier Wahlpflichtmodulen individuelle Schwerpunkte setzen.

Das Wahlpflichtangebot wechselt je nach Wünschen der Teilnehmer regelmäßig. Mögliche Wahlpflichtmodule können z.B. sein:

  • Apparatebau
  • Arbeitsschutz, Umweltschutz, Sicherheitstechnik
  • Datenbanksysteme
  • Energietechnik
  • Getrieblehre
  • Gerblicher Rechtsschutz
  • Hydraulik
  • Operations Research
  • Kraftfahrzeugtechnik
  • Oberflächentechnik
  • Qualitätsmanagement
  • Steuerungstechnik

Präsenztage

Zur Vertiefung des Lernstoffs aus den Studienbücher finden in der Regel 14-tägig samstags in der Zeit von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr im jeweiligen Studienzentrum studienbegleitende Präsenzveranstaltungen statt.

In kleinen Gruppen können individuelle Fragen beantwortet und der Lernstoff anhand von Übungen, Diskussionen und Gruppenarbeiten gefestigt und vertieft werden.

  

Lernunterlagen

Die Studieninhalte, die in traditionellen Studiengängen Gegenstand der Vorlesungen sind, werden im Rahmen des berufsbegleitenden Studiums Wirtschaft durch speziell konzipierte Studienbücher vermittelt. Kontrollfragen und Übungsaufgaben dienen zur Vertiefung des Stoffs und damit zur Unterstützung des Studienerfolgs.

Die Bearbeitungszeit für die Studienbücher ist individuell verschieden und abhängig von den jeweiligen fachbezogenen Vorkenntnissen des einzelnen Teilnehmers. In der Regel ist während des Studiums ein wöchentlicher Zeitaufwand in Höhe von ca. 15-20 Zeitstunden einschließlich der Präsenzangebote zugrunde zu legen.

     

Informationsveranstaltungen


In unseren Studienzentren finden regelmäßige Informationsveranstaltungen statt! Wenn Sie an einer der genannten Informationsveranstaltung teilnehmen möchten, bitten wir Sie um vorherige Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter der jeweiligen Rufnummer. Gerne können Sie auch einen individuellen Beratungstermin vereinbaren oder auch Schnuppervorlesungen sind möglich - rufen Sie uns gerne an.

Hier geht es zu den Informationsterminen in unseren Studienzentren:

Bochum

Technische Akademie Wuppertal e.V.
Studienzentrum Bochum - Springorum
Springorumallee 12
44795 Bochum
Tel.: 0234 / 4592-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Informationst
ermine:
Samstag, 28. November 2015
Samstag, 23. Januar 2016
Samstag, 27. Februar 2016
Samstag, 16. April 2016
Samstag, 04. Juni 2016
Samstag, 02. Juli 2016
Samstag, 27. August

Uhrzeiten:

10.00 bis 11.30 Uhr

Wuppertal

Technische Akademie Wuppertal e.V.
Studienzentrum Wuppertal
Hubertusallee 18
42117 Wuppertal
Tel.: 0202 / 7495-234
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Informationst
ermine:
Samstag, 21. November 2015
Samstag, 06. Februar 2016
Samstag, 05. März 2016
Samstag, 23. April 2016
Samstag, 11. Juni 2016
Samstag, 09. Juli 2016
Samstag, 03. September 2016


Uhrzeiten:

10.00 bis 11.30 Uhr

Anmeldeunterlagen


Zur Anmeldung zum Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (B. Eng.) reichen Sie bitte folgende Unterlagen ein:

  • einen tabellarischen Lebenslauf

  • das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular

  • die amtlich beglaubigte Kopie Ihrer Fachhochschulzugangsberechtigung (Abiturzeugnis, Zeugnis der Fachhochschulreife, Meisterbrief etc.)

  • die amtlich beglaubigte Kopie Ihres IHK-Ausbildungsabschlusszeugnisses (sofern vorhanden)

  • die unterschriebene Vollmacht zur Online-Einschreibung

  • den ausgefüllten Antrag zur Online-Einschreibung

  • eine Versicherungsbescheinigung Iher Krankenkasse zur Einschreibung an der Hochschule (die sog. "Dreifachbescheinigung")

weiterlesen...

Die Studienplätze werden in den Studienzentren Bochum und Wuppertal in der Reihenfolge des zeitlichen Eingangs der Bewerbung an Interessenten mit entsprechender Eignung vergeben. Bewerbungen werden bis Studienbeginn gerne entgegengenommen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Ihre Anmeldeunterlagen senden Sie bitte - unabhängig vom gewünschten Studienort - an folgende Anschrift:

Technische Akademie Wuppertal
Studienzentrum Bochum-Trimonte
Wasserstr. 221
44799 Bochum

Sie haben weitere Fragen? Gerne können Sie auch ein persönliches Beratungsgespräch mit uns vereinbaren! Rufen Sie einfach unter der Tel. Tel. 0234 / 45 92 - 0 an!

Fachhochschule Südwestfalen

 

  


Ihr Studium schließt ab mit dem staatlichen Bachelor-Abschluss der FH Südwestfalen.

weiterlesen...

Die Fachhochschule Südwestfalen wurde zum 1. Januar 2002 gegründet. Sie ist ein Zusammenschluss der Märkischen Fachhochschule mit den Standorten Hagen und Iserlohn und der Fachhochschulabteilungen Meschede und Soest der Gesamthochschule-Universität Paderborn. Die Fachhochschule Südwestfalen hat ihren Sitz in Iserlohn und Abteilungen in Hagen, Iserlohn, Meschede, Soest und Lüdenscheid.

Die Fachhochschule Südwestfalen hat ihre Schwerpunkte in den Bereichen:

  • Ingenieurwissenschaft

  • Naturwissenschaft

  • Informations- und Kommunikationstechnik

  • Wirtschaft

  • Agrarwirtschaft

Weitere Informationen zur Fachhochschule Südwestfalen finden Sie unter

   
www.fh-swf.de

Ansprechpartner

Für Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Gerne können Sie auch ein persönliches Beratungsgespräch mit uns vereinbaren.

Dipl.-Kff. Angela Nordhausen
Tel.: 0234/4592 - 209
Fax: 0234/4592 - 251
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stefanie Böttger (M.A.)
Tel.: 0234/4592 - 203
Fax: 0234/4592 - 251
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier Informationsmaterial anfordern!

Gerne senden wir Ihnen schnellstmöglich unser kostenloses Informationsmaterial zu.

Ihre Kontaktdaten können Sie hier eintragen.

Postanschrift und Anschrift unserer Büroräume

Technische Akademie Wuppertal e.V.
Studienzentrum Bochum - Trimonte
Wasserstr. 221
44799 Bochum
Tel. 0234 / 45 92 - 0
Anfahrtsbeschreibung